WP-Antrag zu Steuererhöhung RKSV

Antrag an das Wirtschaftsparlament derWirtschaftskammer Salzburg am 21. November 2017 Die österreichischen Steuerzahler, insbesondere die Unternehmen, erhielten mit 1. Jänner 2016 das größte Belastungspaket seit Kriegsende umgeschnallt: Erhöhung der Kapitalertragsteuer bei GmbHs, Erhöhung der Grunderwerbsteuer, Erhöhung der Immobilienertragsteuer, Erhöhung der Umsatzsteuer auf Tierfutter, Pflanzen, zum besonderen Wettbewerbsnachteil für den heimischen Tourismus auf Beherbergung und die […]

WP-Antrag zum Direktinkasso der Kammerumlage

Antrag an das Wirtschaftsparlament derWirtschaftskammer Salzburg am 21. November 2017 Die Große Koalition aus SPÖ und ÖVP beschloss im Dezember 2007 mittels damaliger noch vorhandener Zweidrittelmehrheit alle Kammern in den Verfassungsrang zu heben. Dieser unnötige Vorgang hat den Wirtschaftsstandort Österreich durch nunmehr verfassungsmäßig geschützte Mehrkosten bei Unternehmen und höhere Lohnnebenkosten massiv benachteiligt. Nach der vergangenen […]

WP-Antrag zu Handel & Chancengleichheit

Antrag an das Wirtschaftsparlament derWirtschaftskammer Salzburg am 21. November 2017  Anlässlich des 20-jährigen Bestehens forderten die Betreiber des Einkaufszentrums (EKZ) eine Erweiterung der bereits vorhandenen Verkaufsfläche von knapp 36.000 m². Die kühne Begründung der Betreiber lautet, sie müssten sich gegen den internationalen Onlinehandel, welcher weder Steuern zahlt noch Dienstnehmer beschäftigt, bestehen. „Sie und nicht der […]

Anträge der Wirtschaftsliste Salzburg

Bericht aus dem Wirtschaftsparlament

In der Frühjahrssitzung des Wirtschaftsparlaments ergriff der Obmann der Wirtschaftsliste Salzburg (RfW), Josef Fritzenwallner von allen Oppositionsgruppen als einziger das Wort und mahnte dringend notwendige Maßnahmen für die Wirtschaft ein. Nullzinspolitik enteignet Sparer – bereits 1,3 Millionen armutsgefährdet Als größten Fehler bezeichnete Fritzenwallner die ungezügelte Ausgabenpolitik der gescheiterten Regierung. Die Nullzinsphase wurde nicht dazu genutzt, […]

Anträge der Wirtschaftsliste Salzburg

Antrag an das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg am 16. Mai 2017 

„33 Gemeinden haben keinen richtigen Nahversorger mehr“ titelt die Salzburger Nachrichten am 10. April d. J. und macht einmal mehr auf die Aushöhlung und Abwanderung des ländlichen Raumes aufmerksam. Wie hat die Bundes- und Landespolitik auf die allerorten bekannt dramatischen Entwicklungen reagiert, welche durch die von der Materie überforderten und oftmals egoistischen Gemeindepolitiker verursacht wurde? […]

Anträge der Wirtschaftsliste Salzburg

Antrag an das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg am 16. Mai 2017

Die von der Stadt-SPÖ unter Bürgermeister Schaden und seinem designierten Nachfolger Auinger geforderte  700 Euro Strafzahlung für einpendelnde Arbeitnehmer ist skandalös, weil nicht durchdacht. Abgesehen von der exorbitanten Belastung der Pendler und der Stadt Salzburger, welche hinkünftig eine Ausnahmegenehmigung kaufen müssen, wird auch der Wirtschaftsstandort massiv geschädigt. Damit werden die drängenden Verkehrslösungen auf den Sankt […]

Anträge der Wirtschaftsliste Salzburg

Antrag an das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg am 22. November 2016

Im neuen  „>> WKS SERVICE PAKET“ wird jetzt eigens ein Ansprechpartner für die Registrierkassenpflicht angeführt. Dies ist eine notwendige Reaktion auf die letzte, sogenannte Steuerreform. Abgesehen von dem ungeheuerlichen Generalverdacht, ein großer Teil der betroffenen Unternehmen würde bei der Geschäftsgebarung Steuerunehrlichkeit pflegen, wurde mit dieser Pflicht eine Lawine sinnloser Verwaltungsarbeiten mit einem erheblichen finanziellen Mehraufwand […]

Anträge der Wirtschaftsliste Salzburg

Antrag an das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg am 22. November 2016

Laut ÖBB-Rahmenplan 2017 – 2022 für Investitionen und Instandhaltung wird ab 2019 in Salzburg kein einziger Cent mehr investiert. Für den Ausbau nach Attnang-Puchheim werden 2,2 Millionen Euro und nach Freilassing 4,9 Millionen Euro investiert. Im selben Zeitraum werden alleine in Oberösterreich für den 4-gleisigen Ausbau von Linz nach Wels 430 Millionen Euro in Planung […]

Anträge der Wirtschaftsliste Salzburg

Antrag an das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg am 22. November 2016

Bei der gemeinsamen Prüfung lohnabhängiger Abgaben (GPLA) gilt bei Erlassung eines Bescheides betreffend die Veränderung des Dienstgeberzugschlags (=KU 2) die Vorstellungsfrist von zwei  Wochen. Nachdem diese Frist, grundsätzlich ganz gleich für welche Rechtscausa auch immer, unverhältnismäßig kurz ist, ist eine Verlängerung auf 4 Wochen ab Kenntnisnahme erforderliche, weil eine nur 14 tägige Frist das Rechtsschutzinteresse […]

Anträge der Wirtschaftsliste Salzburg

Antrag an das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg am 3. Mai 2016

Internationale Onlinehändler, die keinen Firmensitz in Österreich haben, jedoch Umsätze und Gewinne in Millionenhöhe über Österreichische Endverbraucher erzielen, leisten nach der derzeitigen Gesetzeslage weder Grundumlagen noch die Kammerumlage 1 (KU1). Inwiefern diese Unternehmen Steuern und Abgaben abführen und ob dies auf der Basis tatsächlicher Umsätze erfolgt, muss hinterfragt werden. Ein einzelner Onlinehändler müsste als in […]