Resolution der Wirtschaftsliste Salzburg

Resolution zur Aussetzung der Registrierkassenpflicht

Der Landesvorstand der Wirtschaftsliste Salzburg verabschiedet in seiner Sitzung vom 27. Juni 2016 folgende Resolution zur Aussetzung der Registrierkassenpflicht: Die Bundesregierung aus SPÖ und ÖVP hat die Belastungen für die Klein- und Mittelständische Wirtschaft durch die Registrierkassenpflicht ein weiteres Mal bekräftigt. ÖVP-Finanzminister Schelling schuf zu den bestehenden Ausnahmen für Filialisten und Multinationale Konzerne (über 30 […]

Resolution der Wirtschaftsliste Salzburg

Resolution vom 1. Juni 2015

Der Landesvorstand der Wirtschaftsliste Salzburg verabschiedet in seiner Sitzung vom 1. Juni 2015 folgende Resolution:  Auf Grund der drohenden, unzumutbaren Belastungswelle für die Klein – und Mittelständische Wirtschaft und die Industrie seitens der sozialistischen Koalition fordert die parteifreie und unabhängige Wirtschaftsliste Salzburg die Bundesregierung auf, die sogenannte Steuerreform abzusagen und zurück an den Start zu […]

Resolution der Wirtschaftsliste Salzburg

Resolution an das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Salzburg am 5. Mai 2015

Vollständige Resolution Ausgerechnet an einem Freitag, den 13. hat die Bundesregierung die Grundrisse der viel diskutierten Steuerreform präsentiert. Von den geplanten € 5 Mrd. entfallen € 4,9 Mrd. auf die Tarifreform und € 0,1 Mrd. auf Begünstigungen für Familien. Nachdem die Bundesregierung nicht Willens war und ist, ausgabenseitige Einsparungen vorzunehmen, muss wieder einmal eine Gegenfinanzierung […]

WLS-Landesvorstand: Einstimmige Resolution

„Stopp der Belastungswelle! KMU brauchen einen starken und tüchtigen Anwalt!“ Der Landesvorstand der unabhängigen und parteifreien Wirtschaftsliste Salzburg (RfW) verabschiedet bei der Arbeitsklausur in Urstein am 08.04.2014 folgende Resolution:

RESOLUTION

Der jüngste Angriff von Landeshauptfrau Mag. Gabriele Burgstaller unter dem Deckmantel des „sozialen Wohnbaus“ ist der dreiste Versuch der Enteignung. Burgstaller forderte, den Wertzuwachs bei der Umwidmung von Grün- auf Bauland mit 25% zu besteuern. Damit sollten die Steuereinnahmen um einen zweistelligen Millionenbetrag jährlich steigen und einer „Zweckwidmung“ beim Grundstückskauf für den sozialen Wohnbau zugeführt […]

Vertrauenskrise in die Politik verlangt nach Notgesetzgebung!

Das größte Problem im Land ist nicht die Finanz- und Wirtschaftskrise, sondern die Vertrauenskrise in die Politik. Diese hat, wie das jüngste Beispiel Kurzarbeit zeigt, völlig versagt. Der Politik ist es nicht gelungen, die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft so zu stellen, dass diese rasch und effizient auf Krisen reagieren kann. Im Gegenteil – sinnlose Vorschriften, […]

Resolution der Bezirksstellen Salzburg-Stadt und Flachgau

Resolution der Bezirksstellen Salzburg-Stadt und Flachgauam 10.Juli 2006   Die ausufernden Einkaufszentren, welche rund um die Stadt zu einem Speckgürtel künstlich geschaffen wurden, stellen ein immer größer werdendes Problem für eine positive Infrastruktur in den Städten und Gemeinden im Bundesland Salzburg, vor allem im Flachgau dar.