Aktuelles

Das sitzt Purgertorium!

Purger trifft wieder einmal den Nagel auf den Kopf! „Jetzt haben wir sie, die „Steuervermeider“. Ein „gelungenes“ Werk die Registrierkassenpflicht. Schelling macht´s möglich. Assistiert von der ÖAAB Obfrau, nebenbei Innenministerin Mikl-Leitner, mit dem Schlachtruf „Her mit der Marie“.

Nicht die Steuervermeider, alles gesetzlich gedeckt, a la Google, welche jüngsten Medienmeldungen ganze 11 (elf) Milliarden Euro steuerschonend ins eigene Schatzkästchen transferierten sind das Ziel, sondern die Wirte, die kleinen Handelsbetriebe und Gewerbetreibenden und die Freiberufler sind auf der „Fahndungsliste“.

Alexander Purger hat es in der SN auszugsweise auf den Punkt gebracht. Der Berg kreißte und ein Bürokratiemonster ward geboren. Interessant ist auch, dass die Geburtshelfer des geschilderten Unsinns, die ÖVP-Wirtschaftsbündler (ganze 15 Abgeordnete) im Parlament alles kritiklos durchgewinkt haben aber jetzt nie dabei waren. Pontius Pilatus feiert fröhliche Urständ. Dazu kommt noch das peinliche Verhalten der Wirtschaftskammerpräsident in den Ländern im Verband mit deren Spartensprechern.

Die Steuersümpfe befinden sich nicht in der Karibik, sondern in Luxemburg, Niederlade, Malta etc, also inmitten der EU. Herr ÖVP-Schelling, die Frage sei gestattet, warum legen Sie sich nicht mit den Multis an? Ein Schelm, wer an Schlimmes dabei denkt.

Komm. Rat Christian Kittl
Generalsekretär Wirtschaftsliste Salzburg (RfW)

Ähnliche Beiträge:

Posted in Aktuelles, Presseaussendungen, Personenkomitee, Kittl, Christian and tagged , , .