Luftsteuer

A N T R A G WIRTSCHAFTSPARLAMENT der WIRTSCHAFTSKAMMER SALZBURGam 22. November 2004 Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist im Land Salzburg von Dorf- und Stadterneuerung die Rede. Diese beinhaltet u. a. die Verschönerung der Orte und Städte durch Anbringung von Blumentöpfen vor Geschäftslokalen.

Spartenkonferenz, Raumordnung, EKZ, FOC

Antrag Spartenkonferenz der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Salzburg Den Medienberichten war zu entnehmen, dass auf der ehemaligen Fläche des Möbelhauses Schwaighofer im Airportcenter Wals ein Factory-Outlet-Center errichtet werden soll. Eine entsprechende Umwidmung der Gewerbefläche kann, nach der Absichtserklärung der neuen Landesregierung, als in nächster Zeit realisiert angenommen werden.

Ortstaxe B

A N T R A G WIRTSCHAFTSPARLAMENT der WIRTSCHAFTSKAMMER SALZBURGam 27.04.2004 Die Kur(Orts-)taxe B wird von den Gemeinden für Zweitwohnungsbesitzer und Dauermieter als Pauschalsumme pro Jahr anstelle der normalen Kur(Orts-)taxe, die täglich verrechnet wird, auf dem Verordnungswege vorgeschrieben.

Klein-LKW

A N T R A G WIRTSCHAFTSPARLAMENT der WIRTSCHAFTSKAMMER SALZBURGam 27.04.2004 Globalisierung, Osterweiterung der EU, zunehmender Konkurrenzdruck, sowie ständig neue Bürokratien verlangen insbesondere von der mittelständischen Wirtschaft stete Anpassung und Flexibilität. Die KMU können nur dann bestehen, wenn gewisse Nischen besetzt werden können. So z. B. ist es beim Handel im Zustellungsbereich oder auch im […]

Lehrlingsabgabe

A N T R A G WIRTSCHAFTSPARLAMENT der WIRTSCHAFTSKAMMER SALZBURGam 27.04.2004 Die mittelständische Wirtschaft erwirbt sich seit Menschengedenken große Verdienste bei der Lehrlingsausbildung. Der wirtschaftliche Erfolg Österreichs beruht auch darauf, daß das duale Ausbildungssystem stets für hervorragende Fachkräfteausbildung gestanden ist und auch heute noch steht.

Veröffentlichungspflicht im Wiener Amtsblatt

A N T R A G WIRTSCHAFTSPARLAMENT der WIRTSCHAFTSKAMMER SALZBURGam 27.04.2004   GesmbH’s, gleich welcher Größe, haben nach § 10, Abs. 2, in der Fassung BGBL I Nr. 142/2000, ab 1. Jänner 2002 für Verlautbarungen über Eintragungen im Firmenbuch die Kosten in Direktverrechnung seitens der Wiener Zeitung zu erwarten.