Aktuelles

Belastungskoalition hat Reformschwindel gut verkauft – 4 Mrd. Steuererhöhung

Schelling gesteht in der ZIB 2 – ÖVP ist keine Wirtschaftsvertretung mehr

Die rot-schwarze Belastungskoalition hat mit Hilfe der Grünen den größten Reformschwindel der Zweiten Republik durchgebracht, damit hat die ÖVP mit ihren 15 Wirtschaftsbund Nationalräte in Sachen Wirtschaftsvertretung jede Glaubwürdigkeit bis ans Ende der Tage verspielt“, sagte Dorothea Fiedler, Klubobfrau der Wirtschaftsliste Salzburg.

In der ZIB 2 vom 7. 7. 2015 gestand Finanzminister Schelling die geschickte Manipulation der Steuerbelastungen in der Höhe von vier Milliarden Euro ein. Die „Anschläge“ gehen weiter. So werde bspw. das Hinaufschnalzen der KESt verschleiert, indem nur von einer Erhöhung bei Dividenden gesprochen werde. Eine Belastung aller Familienunternehmen, speziell im Tourismus, den man mit der Erhöhung von 30 Prozent der USt weiter abzocke.

Fiedler dazu: „Respekt – Die Belastungen als Entlastungspaket zu verkaufen, ist gelungen. Die „Hauptbegünstigten“ Arbeitnehmer finanzieren ihren Teil der Steuerreform selbst. Die monatlichen Entlastungen sind ein Vorgriff auf die gestrichenen Sonderausgaben wie Kredite zur Wohnraumschaffung und –sanierung sowie aller Lebensversicherungen, welche ab 2017 nach der kalten Progression ein noch größeres Loch ins „Börserl“ reißen werden. Bravo!“

Die Kriminalisierung der Gewerbetreibenden gehe so weit, dass die Chipkasse jetzt sogar ab 7.500,00 verpflichtend sei. Familienunternehmen belaste man gerne mit der Erhöhung der Grunderwerbsteuer in einem ungeheuren Ausmaß.

„Die Aufhebung des Bankgeheimnisses durch die Grüne Unterstützung führt den Überwachungsstaat in lichte Höhen. Ausgenommen bleiben internationale Konzerne, bei denen Abermilliarden zu holen wären. WIESO unternimmt Finanzminister Schelling dagegen nichts? Eine rasche Beantwortung ohne Ausweiche erwarten sich alle Steuerzahler!“ forderte Dorothea Fiedler, Klubobfrau der Wirtschaftsliste Salzburg

Ähnliche Beiträge:

Posted in Aktuelles, Presseaussendungen, Personenkomitee, Fiedler, Dorothea and tagged .