EKZ-Erweiterung oder Erhalt regionaler Arbeitsplätze!

EKZ-Erweiterung oder Erhalt regionaler Arbeitsplätze! Neos und Grüne sollten Erweiterung zur Koalitionsfrage machen (Salzburg, 5. Juli 2019) „ÖVP-Landeshauptmann Haslauer und Grüne-LH-Stv. Heinrich Schellhorn signalisierten in der Vorwoche, die EKZ-Erweiterung zu genehmigen. Jetzt assistiert SPÖ-Forcher mit dem Kalauer „neue Arbeitsplätze“, zeigte sich WLS-Generalsekretär Komm. Rat Christian Kittl sehr besorgt. Der Europark möchte zum x-ten Mal à […]

WKÖ muss den Generalkollektivvertrag Karfreitag sofort aufkündigen!

WKÖ muss den Generalkollektivvertrag Karfreitag sofort aufkündigen! Mögliche Haftungen gegen die WKÖ verhindern (Salzburg, 27.02.2019) „In letzter Minute hat die Bundesregierung aufgrund des immensen Drucks seitens der Unternehmer mit der Entscheidung zur Karfreitagsregelung positiv überrascht“, stellte Komm. Rat Christian Kittl, Generalsekretär der Wirtschaftsliste Salzburg (RfW), fest. Die Regierung folgt damit dem Urteil des EuGH und […]

Keine „geile“ Feiertagslösung!

Achtung, lieber Unternehmerkollegen, der Wirtschaftsbund ist schon wieder unterwegs und möchte uns Sand in die Augen streuen. Die Mehrbelastung durch die Karfreitagsregelung müsste man laut WKÖ-Präsident, Wirtschaftsbundobmann Mahrer debattieren, damit das den Betrieben „irgendwie abgegolten“ werden kann. Meint Multifunktionär Mahrer etwa damit, dass wir Unternehmer wieder den Kopf hinhalten müssen, wie bei der größten Steuerreform […]

Aktuelles

ÖGB soll sich vom KV-Tisch zurückziehen

Sachliche Lösungen nur ohne politische Querschüsse möglich! „Das Scheitern der KV-Verhandlungen im Handel hat alleine der ÖGB zu verantworten. Ohne eigene konkrete Forderungen wurde jedes Angebot der Arbeitgeberseite abgelehnt und folglich wurden utopische Nachforderungen gestellt“, zeigte sich der Generalsekretär der Wirtschaftsliste Salzburg (RfW) Komm. Rat Christian Kittl verwundert. Arbeitsstreits zu provozieren, um politisches Kleingeld zu […]

Aktuelles

Nein zur Vier-Tage-Woche!

Der Chefverhandler in Sachen Handelskollektivvertrag, ÖVP-Wirtschaftsbundabgesandter Peter Buchmüller, äußert tatsächlich über die Gewerkschaftsforderung nach einer 4 (vier) Tage Woche, sei er bzw. die ÖVP „gesprächsbereit“. Da ist offensichtlich der Bock zum Gärtner gemacht worden. Als Handelstreibender müsste Buchmüller wissen, dass damit weiteren hunderten KMU Betrieben der Garaus gemacht würde. Ein Blick nach Italien beweißt, dass […]

Aktuelles

Fatale Optik rund um Schelling

Kaum ist Herr Schelling aus der Regierung ausgeschieden, ist er auch schon Berater für Gazprom. Als Finanzminister zeichnete er als Eigentümervertreter der Republik Österreich noch im Vorjahr für einen Megadeal verantwortlich. Ist hier alles mit rechten Dingen zugegangen? Wir Bürger würden es gerne wissen und natürlich gilt auch für Herrn Schelling die Unschuldsvermutung. Er selbst […]

WP-Antrag zu Steuererhöhung RKSV

Antrag an das Wirtschaftsparlament derWirtschaftskammer Salzburg am 21. November 2017 Die österreichischen Steuerzahler, insbesondere die Unternehmen, erhielten mit 1. Jänner 2016 das größte Belastungspaket seit Kriegsende umgeschnallt: Erhöhung der Kapitalertragsteuer bei GmbHs, Erhöhung der Grunderwerbsteuer, Erhöhung der Immobilienertragsteuer, Erhöhung der Umsatzsteuer auf Tierfutter, Pflanzen, zum besonderen Wettbewerbsnachteil für den heimischen Tourismus auf Beherbergung und die […]

WP-Antrag zum Direktinkasso der Kammerumlage

Antrag an das Wirtschaftsparlament derWirtschaftskammer Salzburg am 21. November 2017 Die Große Koalition aus SPÖ und ÖVP beschloss im Dezember 2007 mittels damaliger noch vorhandener Zweidrittelmehrheit alle Kammern in den Verfassungsrang zu heben. Dieser unnötige Vorgang hat den Wirtschaftsstandort Österreich durch nunmehr verfassungsmäßig geschützte Mehrkosten bei Unternehmen und höhere Lohnnebenkosten massiv benachteiligt. Nach der vergangenen […]

WP-Antrag zu Handel & Chancengleichheit

Antrag an das Wirtschaftsparlament derWirtschaftskammer Salzburg am 21. November 2017  Anlässlich des 20-jährigen Bestehens forderten die Betreiber des Einkaufszentrums (EKZ) eine Erweiterung der bereits vorhandenen Verkaufsfläche von knapp 36.000 m². Die kühne Begründung der Betreiber lautet, sie müssten sich gegen den internationalen Onlinehandel, welcher weder Steuern zahlt noch Dienstnehmer beschäftigt, bestehen. „Sie und nicht der […]

Aktuelles

Streikdrohung trotz Zwangsmitgliedschaft?

Freiwillige Mitgliedschaft nach Schweizer Muster! „Vor zwei Wochen erklärte die AK unter Schützenhilfe des ÖGB, wie wichtig die „Pflichtmitgliedschaft“ bei den Kammern für den Erhalt des sozialen Friedens sei. Nachdem die Metall-Gewerkschafter mit ihrer Forderung nicht durchgekommen sind, drohen sie allerdings jetzt mit Kampfmaßnahmen“, zeigte sich der Generalsekretär der Wirtschaftsliste Salzburg, Komm. Rat Christian Kittl […]