Leserbriefe der WLS

FPÖ-Belastung angeprangert!

Ein paar Tage vor der NR-Wahl beschlossen SPÖ und FPÖ die Gleichstellung von Arbeitern und Angestellten. Diese völlig überhastete Änderung belastet die Wirtschaft, insbesondere jene Branchen, welche wie das Gewerbe, der Handel, die Industrie, der Tourismus und der Verkehr viele Arbeiter beschäftigen mit Mehrkosten von über 300 Millionen Euro pro Jahr!

Jetzt höre ich, dass dieser Anschlag „passiert“ wäre. Dies gab der oberösterreichische NAbg. Klinger im WKÖ-Parlament öffentlich zu Protokoll, obwohl er selbst dafür gestimmt hatte. Herr Strache habe angeblich „angeordnet“ gegen den SPÖ-Antrag zu stimmen aber Herr Kickl „instruierte“ in Straches Abwesenheit den zuständigen Abstimmungs-Leithammel bei dem Antrag doch aufzustehen. Die restlichen FPÖ-Abgeordneten folgten ihrem parlamentarischen „Vorturner“ wie die Lemminge und bescherten den Österreichischen Unternehmen ein Belastungspaket, das seinesgleichen sucht.

Der Multifunktionär der FPÖ, Fachgruppenmitglied der Güterbeförderer und Mitglied des Wirtschaftsparlaments und erweiterten Präsidiums der WK Oberösterreich, Mitglied des WKÖ-Wirtschaftsparlaments und des erweiterten Präsidiums der WKÖ, RfW-Bundesobmannstellvertreter, RfW-Landesobmann, Nationalratsabgeordneter und Bürgermeister von Gaspoltshofen Ing. Wolfgang Klinger stimmte dann im Wirtschaftsparlament der WKÖ wiederum für die Rücknahme. Ihn treffe keine Schuld, er habe alles richtig gemacht.

So eine Unglaubwürdigkeit und vor allem Ungeheuerlichkeit ist mir in meiner jahrzehntelangen Laufbahn weder selbst „passiert“ noch ist mir dergleichen von anderen Parteien bekannt. Daher fühle ich mich als RfW-Ehrenobmann von Salzburg dazu berufen, die unverfrorene Doppelzüngigkeit von NAbg. Klinger an den Pranger zu stellen. Zum Fremdschämen. Man möge sich hüten, Herrn NAbg. Klinger als Marionette zu bezeichnen. Das Salzburger Marionettentheater wurde jüngst in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Nein, Sie Herr Klinger sind ein peinlicher politischer Hampelmann.

Komm. Rat Helmut Haigermoser, NAbg. a. D.
Ehrenobmann des RfW-Salzburg

Ähnliche Beiträge:

Posted in Allgemein, Aktuelles, Presseaussendungen, Personenkomitee, Haigermoser, Helmut and tagged , , .