Aktuelles

Neujahrsaufruf an die Bundesregierung

Steuerentlastung, Bürokratieabbau und einheitliches Förderwesen gefordert!

„Mit Spannung wartet die Wirtschaft auf die Präsentation der viel versprochenen Steuerreform, vor allem darauf, wie diese ohne Neuverschuldung finanziert werden soll. Denn leider ist noch nicht einmal klar, was die Reform der Sozialversicherung bringen soll“, stellte Josef Fritzenwallner, Landesobmann der parteifreien Wirtschaftsliste Salzburg (RfW) beim Neujahrsaufruf an die Politik fest.

Aus allgemeiner Sicht sei das erste Jahr der ÖVP-FPÖ Koalition in der Außenwirkung sehr gut gelaufen, es gab keine öffentlichen Streitereien, die Regierung zeigte sich arbeitsam und führte den EU-Ratsvorsitz nahezu tadellos.

Fritzenwallner dazu: „Als Unternehmer jedoch erwarten wir von Bundeskanzler Kurz nach den vielen Ankündigungen und der geforderten hohen Lohnabschlüsse messbare Erfolge. Neben der Steuerreform erwarten wir einen Bürokratieabbau samt Streichung sinnloser Meldepflichten, die Entrümpelung des Normenwesens, die Vereinheitlichung des Förderwesens, die überfällige Abschaffung der kalten Progression sowie eine Neugestaltung des Pensionssystems – wer länger arbeitet, sollte steuerlich besser gestellt werden.“

Gebetsmühlenartig versprechen die ÖVP-FPÖ-Regierung und jüngst auch die SPÖ, die Lohnnebenkosten absenken zu wollen. Nun aber hat die Regierung die Senkung der Arbeiterkammerumlage – ein fixer, noch nie (!) gesenkter LNK-Bestandteil, auf die Zeit nach den heurigen AK-Wahlen verschoben. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

„Eine wichtige Forderung ist, dass die Steuertricks internationaler Konzerne beendet werden. Die Digitalsteuer ist nur ein Ablenkungsmanöver der Regierung, denn seit ihrem Amtsantritt entgingen Österreich über 12 Milliarden Euro Steuereinnahmen! Daher, machen Sie sich an die Arbeit und sorgen Sie für Steuergerechtigkeit“, appellierte WLS-Landesobmann Josef Fritzenwallner abschließend.

Ähnliche Beiträge:

Posted in Allgemein, Aktuelles, Presseaussendungen, Personenkomitee, Fritzenwallner, Sepp and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.